Laserbehandlung bei Hyperhidrose

Eine Weiterentwicklung der Laserlipolyse stellt die Schweißdrüsenentfernung bei Schwitzen in den Achseln mittels Nd-YAG Laser dar. Diese wird in unserer Klinik von Professor Gjurić seit 2008 mit sehr guten Ergebnissen durchgeführt. Die Schweißdrüsen lassen sich mit dem Laser auf sanfte Weise entfernen, sodaß der private und berufliche Alltag der Patienten nicht wesentlich betroffen wird.

SchwitzenSchwitzen

Der sog. Anti-Schwitz-Laser wird durch 1mm Hautschnitte unter die Achselhaut eingeführt, sodaß ein direkter Kontakt zwischen der Laserfaser und den zu behandelnden Schweißdrüsen hergestellt wird. Die Schweißdrüsen schmelzen unter der Energie des Lasers einfach dahin. Das verflüssigte Gewebe wird anschließend mit einer feinen Kanüle abgesaugt. Dabei werden auch die Nervenausläufer, die die Schweißdrüsen versorgen, durchtrennt. Bei diesem Eingriff werden etwa 80- 90 Prozent der Schweißdrüsen entfernt.

Anti-Schwitz-Laserbehandlung bei übermäßigem Schwitzen dauert etwa 1 Stunde und wird in örtlicher Betäubung durchgeführt. Ein stationärer Aufenthalt in der Klinik ist nicht erforderlich.

Nach der Behandlung kann es zu kleinen Verhärtungen, blauen Flecken oder Schwellungen kommen. Eine Infektion ist äusserst selten. In einigen Fällen (20%) müssen nach 6 bis 9 Monaten ggf. kleinere Areale, die noch eine Schweißsekretion zeigen, gezielt behandelt werden, um den vollen Erfolg zu erzielen.

VEREINBAHREN SIE EINEN TERMIN

Kontaktieren Sie uns mit Ihrem Problem und vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch